Modellgetriebe

3D-konstruierte Spur1 Modelle


DB V45

Die V45 französischen Ursprunges,

die für die Stahlwerke des Saarlandes konzipiert wurde.

DB V45

Die V45,

etwas gedreht.

DB V45

Die V45 anders gerendert.

DB V45

Es gab Loks mit verschiedenen Abgasrohren.

DB V45

Die ursprüngliche Variante mit kurzem Abgasrohr.

V45 verlängertes Abgasrohr

Verlängertes Abgasrohr.

V45 Schalldämpferr

Weil die V45 zu laut war danach mit aufgesetztem, gewaltigem Schalldämpfer.

V45 Schalldämpfer

Weil die V45 immer noch zu laut, ummantelte man den Schalldämpfer.

Das brachte aber nicht den gewünschten Erfolg, sie blieb einfach zu laut.

V45 Getriebe-Explosionszeichnung

Die Getriebeteile als Exlosionszeichnung.

V45 Fahrwerksuntersicht

Untersicht mit abgenommener Bodenplatte. Blick auf die beiden Antriebe, links starr verschraubt, der rechte pendelnd.

V45 Fahrwerksuntersicht

Das Fahrwerk vom Bild darüber, umgedreht und ohne Grundplatte, damit man hineinsehen kann.

V45 Fahrwerk mit Grundplatte

Das Fahrwerk von Bild darüber, diesmal mit realer Karosserie-Grundplatte.

V45 Fahrwerk Grundplatte und Führerhausboden

Das Führerhaus hat einen erhabenen Boden, schwer zu erkennen, darauf steht das Bedienpult.

V45 von unten

Wenn man nach und nach alle externen Teile anklebt ist man rasch fertig.

Hier fehlen rechts an der Hauptbremswelle nur noch die Excenter.

V45 von unten

Eine habtransparente Ansicht ist zur Orientierung hilfreicher als toll gerenderte Ansichten.

V45 bunt gerendert

Farbig hinterlegte Einzelteile helfen auch, welches Teil wohin zu kleben ist.

Prinzipiell ist überall, wo ein Teil angeklebt werden soll, eine Kontur-passende Vertiefung.

Das Macht den Zusammenbau fehlerfrei und schnell.

V45 fertig

Ganz zuletzt sei ein gerendertes Foto noch einmal erlaubt, damit die besondere Form, die sie von den anderen DB-Diesellokomotiven abheben lässt, zur Geltung kommt.

Ich finde Lokomotiven, die sich aus dem gewohnten Einerlei abheben, besonders Reizvoll.





V45 fertig



Schalten wir das Läppie aus,
was nutzt einem eine Datei,
wenn es dahinter keine Realität gibt.





Herbert baut hier seine V45 zusammen.


Vor ca. 14 Tagen habe ich Herbert noch an der Ruhr in Essen während einer Rad-Tour durch NRW getroffen, danach ist das Modell bis hierhin schon entstanden. Synchron dazu baut er noch an einer anderen Lok. Er ist ganz bestimmt kein workaholic, der Zusammenbau ging ihm gut von der Hand.





Herbert mag Exoten,
ganz nach dem Leitsatz,
ganz vorn auf meiner HP,
etwas heraus aus dem Brei der Allgemeinheit,
etwas anderes haben als all die anderen,
und das geht fast nur,
wenn man etwas hat,
das man nicht nur über den Ladentisch schiebt.

Selbst machen ist deshalb angesagt.
Und das macht er gut.

V45 fertig


Seine V45 ist noch nicht fertig !!,

aber ich darf hier schon über seine Arbeit berichten.





Machen wir einen Rundgang
um das sich noch im Bau befindliche Modell.









Ich habe die Lampen nur gezeichnet, OK,

eigentlich habe ich das Läppie arbeiten lassen,
ich habe nur drucken lassen,
aber wenn ich ehrlich bin,
ich hätte die Lampen nicht elektrifizieren wollen.

Und dann wird Herbert noch
die Lampen-Gläser einsetzen.
"mon dieu"

Respekt !

Gleich sind wir herum, um das Modell seiner V45.


Man darf gespannt sein, wie das weiter geht.!

Gleich sind wir herum, um das Modell seiner V45.


Man darf gespannt sein, wie das weiter geht.!

Wird zeitnah ergänzt.

laufen-links